Skip to main content
eflow Technik & Ausstattung

Technik & Ausstattung

Technik auf höchstem Niveau

Moderne E-Bikes im urbanen Design

eflow steht für moderne ePower Technologie und perfekt abgestimmte Komponenten an Rädern im urbanen Design. Basis unser Philosophie ist eine sorgfältig gewählte und ausgewogene Ausstattung, die beste Qualität garantiert. Leistungsstarke Motoren mit 250 - 500 Watt Leistung nehmen an unseren E-Bikes und Pedelecs jedem Anstieg seinen Schrecken. eflow setzt bei allen Modellen auf einen wartungsfreien Hinterrad-Nabenantrieb mit kompakter Bauweise, den es in Leistungsstärken von 250 - 500 Watt bzw. 36 - 48 Volt gibt.

Der bürstenlose Motor verfügt über einen weiten Drehzahlbereich und zeichnet sich durch eine hohe Drehzahlstabilität aus. Zuverlässig, energiesparend und leistungsstark bringt der Antrieb seine Kraft ohne Umweg über die Kette, wie bei einem Mittelmotor, auf den Asphalt. Ein Mittelmotor ist aufwändiger und erfordert eine spezielle Rahmenform, außerdem beansprucht er die Kette stärker. Der Hinterradantrieb unserer eflow Modelle ist beinahe lautlos und er verleiht den E-Bikes die optimale Traktion für eine sportliche Fahrweise. Zuverlässig und langlebig meistert er auf lange Zeit die Anforderungen moderner Mobilität auf dem E-Bike.

Alle Pedelecs und S-Pedelecs von eflow sind mit einem elektronischen Drehmoment-Sensor am Ausfallende ausgestattet. Der Dehnmessstreifen misst innerhalb jeder Sekunde eine Vielzahl von Daten und gibt diese über die Steuerung an den Antrieb weiter. Das System ist zu jedem Zeitpunkt informiert, wie stark der Fahrer in die Pedale tritt. Durch die Installation des Sensors am Ausfallende ist eine effiziente und homogene Kraftentfaltung der Motorunterstützung ohne Ruckeln gewährleistet.

E-Bike ist nicht gleich E-Bike

Verschiedene E-Bike Kategorien

E-Bikes ist der gerne übergreifend verwendete Begriff für Fahrräder mit Elektromotor. Aber E-Bike ist nicht gleich E-Bike, denn Hersteller und vor allem der Gesetzgeber unterscheiden verschiedene Typen. Je nach Typ wird das E-Bike rechtlich wie ein normales Fahrrad behandelt (die sogenannten Pedelecs) oder es gelten besondere Vorschriften, etwa die Pflicht zur Versicherung und Fahrerlaubnis (die sogenannten schnellen Pedelecs oder S-Pedelecs). Beide Typen finden Sie im Programm von eflow, beide Typen unterstützen den Fahrer nur, wenn er selbst in die Pedale tritt. Ein Sensor meldet die Kurbelbewegung an die Steuerung des Systems, die wiederum dem Motor signalisiert, unterstützend einzugreifen. Es gibt auch als E-Bikes bezeichnete Zweiräder mit Elektromotor, der über einen Gasgriff betätigt wird wobei der Fahrer nicht selbst treten muss oder kann. Für sie gelten wiederum besondere Vorschriften, Verwechslungen sind eigentlich ausgeschlossen, da sie meist kaum wie Fahrräder aussehen.

Das S-Pedelec

Ein E-Bike mit mehr Tempo

Das schnelle Pedelec oder S-Pedelec wird rechtlich nicht als Fahrrad behandelt. Sein Motor darf eine maximale Nenn-Dauerleistung von 500 Watt nicht überschreiten, außerdem unterstützt er den Fahrer bis zu einer Geschwindigkeit von 45 km/h. Die elektrische Unterstützung durch den Motor erfolgt nur solange der Fahrer selbst in die Pedale tritt. Der Fahrer eines S-Pedelecs muss mindestens 16 Jahre alt und im Besitz einer Fahrerlaubnis der Klasse AM sein, außerdem muss er einen geeigneten Schutzhelm tragen. Das S-Pedelec benötigt eine Betriebserlaubnis bzw. eine Einzelzulassung des Herstellers, außerdem ein Versicherungskennzeichen. Radwege dürfen mit einem S-Pedelec nicht benutzt werden, auch wenn sie für Mofas freigegeben sind.

eflow technik & ausstattung

Das Pedelec

Ein E-Bike als Fahrrad

Das Pedelec ist eine Form des E-Bikes, die rechtlich wie ein herkömmliches Fahrrad behandelt wird. Sein Elektromotor darf eine maximale Nenn-Dauerleistung von 250 Watt nicht überschreiten, zudem unterstützt es den Fahrer höchstens bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h. Die Regelungselektronik schaltet den Motor nur dann zu, wenn der Fahrer selbst in die Pedale tritt. Ausnahme ist die sogenannte Anfahr- oder Schiebehilfe, die den Fahrer auf Knopfdruck bis zu einer Geschwindigkeit von 6 km/h unterstützt. Da das Pedelec dem Fahrrad rechtlich gleichgestellt ist, besteht keine Versicherungspflicht, keine Führerscheinpflicht und auch keine Altersbeschränkung. Ein Helm muss ebenfalls nicht getragen werden, wie beim normalen Fahrrad auch, doch ist es ratsam auf seinen Schutz nicht zu verzichten.

eflow setzt auf Heckmotoren

Leise E-Bikes mit Heckmotor

An E-Bikes werden drei Typen von Elektromotoren verbaut, Front-, Mittel- und Heckmotor. Während der Frontmotor, der in der Nabe des Vorderrads sitzt, eher selten zu sehen ist, sind es die Mittel- und Heckmotoren, die das Bild bestimmen. Beide Systeme haben ihre Vor- und Nachteile, wobei der Mittelmotor seine Kraft über die Kette zum Hinterrad überträgt, während der Hinterradmotor sie direkt aufbringt. Leistungsstarke Motoren mit 250 - 500 Watt Leistung nehmen an unseren E-Bikes und Pedelecs jedem Anstieg seinen Schrecken.

eflow setzt bei allen Modellen auf einen wartungsfreien Hinterrad-Nabenantrieb mit kompakter Bauweise, den es in Leistungsstärken von 250 - 500 Watt beziehungsweise 36 - 48 Volt gibt. Der bürstenlose Motor verfügt über einen weiten Drehzahlbereich und zeichnet sich durch eine hohe Drehzahlstabilität aus. Zuverlässig, energiesparend und leistungsstark bringt der Antrieb seine Kraft direkt auf den Asphalt. Der Hinterradantrieb unserer eflow Modelle ist beinahe lautlos und er verleiht den E-Bikes die optimale Traktion für eine sportliche Fahrweise. Zuverlässig und langlebig meistert er auf lange Zeit die Anforderungen moderner Mobilität auf dem E-Bike. Ein elektronischer Drehmoment-Sensor am Ausfallende informiert die Steuerung, wie kräftig der Fahrer in die Pedale tritt, der Motor liefert dann die entsprechende Unterstützung. Unsere Motoren arbeiten besonders effizient und homogen, so dass der Antrieb arbeitet ohne zu ruckeln.

Sorgfältig ausgewählt fürs E-Bike

Auf diese Komponenten am E-Bike ist Verlass

eflow technik & ausstattung

Unsere E-Bikes werden in Berlin sorgfältig und mit Liebe zum Detail entwickelt. Hochwertige Rahmen mit modernem, urbanen Design sind ebenso Teil des Ganzen wie der kraftvolle Antrieb. Nicht weniger sorgfältig wählen wir die Komponenten aus, die wir an unseren Pedelecs und S-Pedelecs montieren.

Wir verwenden ausschließlich Teile aus eigener Produktion und solche namhafter Hersteller, die den Anforderungen eines E-Bikes gewachsen sind. So sind alle Modelle von eflow mit zuverlässigen Kettenschaltungen von Shimano ausgestattet, moderne hydraulische Scheibenbremsen bieten beste Funktion bei allen Bedingungen, sind äußerst zuverlässig, entwickeln hohe Bremskraft und sind feinfühlig zu dosieren. Geliefert werden sie von Shimano und dem deutschen Traditionshersteller Magura.

Die breiten Reifen von Schwalbe sorgen für Komfort, sie rollen leicht und bieten guten Grip um die Kraft des Antriebs optimal auf die Straße zu bringen. An den voll ausgestatteten eflow E-Bikes sind hochwertige Gepäckträger von Racktime und moderne LED-Beleuchtungsanlagen von Supernova verbaut. Auch diese Namen stehen für beste Qualität, andere werden Sie an keinem E-Bike von eflow finden!

Modern gestaltete E-Bikes

Schickes Design mit E-Bike Funktion

Schon im Stand deuten die E-Bikes von eflow mit dynamischen Formen ihre Leistungsstärke und Schnelligkeit an. Im Zentrum steht das voluminöse Sitzrohr mit integrierter Batterie, das Rückgrat unserer E-Bikes. Es erhöht die Stabilität des Rahmens und damit die Sicherheit des ganzen E-Bikes. Außerdem trägt zur harmonischen Erscheinung der E-Bikes von eflow bei, dass die Batterie nicht Anbauteil sondern integrierter Bestandteil des gesamten Systems ist.

Nicht nur die Batterie ist integriert, auch Züge und Leitungen verlaufen im Rahmen der E-Bikes und unterstützen so die sehr klare, aufgeräumte Erscheinung. Der Hinterrad-Motor integriert sich ebenfalls harmonisch in die Silhouette unserer Pedelecs und S-Pedelecs. Schick und modern stehen sie da, die Stabilität und hochwertige Verarbeitung sind Teil des integrativen Designs der eflow Modelle. Ein Fahrrad muss leicht und grazil sein, ein eflow muss stark und stabil sein.